Home
Tod in Toyland
Summary
Filmografie / Filmography
Biografie / Biography
Quellen / Sources
Kontakt / Contact
   
 

Hollywoodland 1922Ein amerikanischer Traum, der in einem Albtraum endet: Als Kind armer deutscher Einwanderer kommt Gus Meins im Jahre 1900 nach Amerika, arbeitet sich in den 20ern in Hollywoods Filmindustrie nach oben. In den 30er-Jahren dreht er Filme mit Stars wie Laurel und Hardy ("Babes in Toyland"). 1940 setzt er seinem Leben ein Ende - nach einer Anklage wegen sexueller Belästigung Minderjähriger begeht er Selbstmord. 




Leben, Filme und Ende des Hollywood-Regisseurs Gus Meins - mehr unter
Tod in Toyland 
Life, films and death of the Hollywood director Gus Meins - read more under
Tod in Toyland

Von / written by: Thomas Meins, © 2006